Referenzen

"Egal, in welcher Stimmung oder Verfassung ich die Unterrichtsstunde bei Anne-Kathrin Herzog beginne, ich beende sie stets mit gutem Gefühl und innerer Zufriedenheit. Mit ihrer einfühlsamen und motivierenden Art hat sich nicht nur meine Stimmtechnik erheblich weiterentwickelt . Ich habe auch sehr viel an Singfreude dazugewonnen. Sie ist eine wunderbare Lehrerin."

Brigitte Schröder

"Nach vielen Jahren Chorsingen habe ich bei Anne-Kathrin Herzog meine Stimme völlig neu entdeckt.

Natürliches Atmen, stabile Intonation, gesteigerte Selbstwahrnehmung:

die Lehrerin führt mich zu vorher nicht erhofften Möglichkeiten."

Raimund Frings

" Ich kenne Anne-Kathrin Herzog nun seit über 10 Jahren und schätze sie sehr. In der stimmbildnerischen Chorarbeit arbeitet sie sehr wohlfeil am Gesamtklang, überlegt sich genau, welche Übungen zu den Stellen passen und hat sofort Ideen, wie eine Stelle durch stimmbildnerische Maßnahmen deutlich besser klingt. Man hat sofort ein Vorher-Nachher-Gefühl.

Auch im Einzelunterricht fühle ich mich sehr gut bei ihr aufgehoben und bin sehr froh, dass ich sie für mich und meine Stimme habe. Sie hat mir bei einigen Stimmproblemen in den letzten Jahren immer sehr individuell, sehr kompetent, schnell und zielgerichtet helfen können und hat stets Übungen parat, die mir weiterhelfen. Im Laufe der Zeit habe ich ein Gefühl der Hilfe zur Selbsthilfe für meine Stimme entwickelt.”

Regina Schumacher-Moser

"...zum ersten Mal habe ich das Gefühl, dass ich auf dem Weg bin, meine wahre Stimme zu finden." Monika Becker-Pahic

"Der Gesangsunterricht bei Anne-Kathrin Herzog gehört zu meinen Lichtblicken in der Woche!" Dr. Christina Lorenz

"Ich kam zu Anne-Kathrin Herzog, um meine Sprechstimme zu stärken. Als Lehrerin war ich am Ende eines Schultags oft heiser und erschöpft.

Mit dem Sprechen habe ich nun keine Probleme mehr! Nebenbei habe ich noch Spaß am Singen gefunden und singe inzwischen in einem Chor!"

Christina Pollak-Tremel

"Gesangsunterricht bei Anne-Kathrin Herzog bedeutet für mich:

… Freude am freien Singen.

… eine natürliche Bildung der Stimme.

… die Wahrnehmung des ganzen Körpers durch Atem- und Körperübungen.

… Technik auf bildhafte Weise zu erlernen und selbst zu reflektieren.

… der Einklang von Stimme und Körper.

… Loslassen und in den Fluss des Singens kommen.

… Vertrauen zu meiner Lehrerin.

...Runterfahren, Entspannen.

… Anne-Kathrin nimmt sich immer Zeit für eine angenehme Unterrichtsatmosphäre. Als Schülerin fühle ich mich immer geschätzt und habe mich von der ersten Stunde an sehr wohl gefühlt.

… in den verschiedensten Lebenslagen hat mich der Gesangsunterricht über die letzten Jahre immer begleitet und Anne-Kathrin hat mich immer als Mensch gesehen und nicht nur als Stimme."

Lilli Burlafinger

Beglückende Erfahrungen

"Vor elf Jahren kam Anne-Kathrin Herzog als Stimmbildnerin für die Kinder- und Jugendkantorei CANTATE in die Kirchengemeinde St. Ludwig in Frankenthal. Schnell sprachen sich ihre gesangspädagogischen Qualitäten herum, und bald hatte sie auch viele erwachsene Schüler/-innen aus den Reihen der Choreltern und aus der gesamten Gemeinde.

Für mich als Chorleiterin waren ihre Unterrichtsstunden von Anfang an ein großer Gewinn, und es ist ein Glücksfall, dass ihre Arbeit inzwischen fest im Gemeindeleben etabliert ist. Auch jetzt in der Zeit der Corona-Krise ist sie immer für ihre Schüler da und hält in höchst kompetenter Weise ihren Unterricht per Videoübertragung. Sie hat eine stets wertschätzende Art, ihr gelingt es immer, selbst die kleinsten positiven Aspekte beim Gesangsvortrag ihrer Schüler zu finden und anzuerkennen, so dass man sich bei ihr einfach gut aufgehoben, aber auch immer gefördert fühlt. Jede ihrer Unterrichtsstunden ist eine beglückende Erfahrung und bringt einen im eigenen Können weiter. Hoffentlich bleibt Anne-Kathrin Herzog uns noch viele Jahre als Gesangspädagogin erhalten! "

Margot Schäfer

"Vor sechs Jahren habe ich, nach mehr als 30 Jahren Tätigkeit in einem professionellen Sinfonieorchester, begonnen, bei Anne-Kathrin Herzog Gesangsunterricht zu nehmen.

Dabei habe ich ihre Kompetenz als Stimmpädagogin, die positive, aufbauende Atmosphäre in ihrem Unterricht und ihre Fähigkeit, im gemeinsamen Austausch musikalische Details zu erarbeiten, sehr zu schätzen gelernt.

Ich bin mit Freude dabei, ein für mich neues Repertoire mit Liedern und Arien zu entdecken und zu erarbeiten."

Martin Straakholder

“Gesangsunterricht? Lohnt sich denn das noch in deinem Alter? Dass ich nach 8 Jahren, mit 76, immer noch, (mit wachsender!) Freude dabei bin, ist ja eine Antwort, die für sich spricht (spricht? Nein, singt!, natürlich).

Ich war ein Mensch, der erzogen wurde, ja nicht aufzufallen, sich still zurückzuhalten, sich anzupassen – mit einem Wort: introvertiert, ausgebremst. Wenn ich singen musste, im Gottesdienst zum Beispiel, war das wie in einem Käfig, hinter einem Vorhang, ohne Präsenz und die Stimme bröckelte bereits beim ganz normalen c. Atemlos durch die Liturgie. Und Dutzende von weiteren Fehlern und Fehlhaltungen, lebenslang verfestigt.

Was soll ich sagen: dieses ganz Ungute in mir hat Anne-Kathrin Herzog in mir aufgelöst, mich davon befreit. Mit souveränem pädagogischen Geschick, wissend, was im Moment helfen könnte, mit einer Geduld, die schon dem Engel glich, der den Elia zum Essen für seinen langen Weg bitten musste, unermüdlich Mut machend, aber nie fordernd. Und fast hellseherisch nie überfordernd. Bis an die Grenze, aber nie an den Stacheldraht, im Bild. Das war wirksamer als jede Psychotherapie.

`O sancta Justitia` (aus der ersten Oper, die ich vor 60 Jahren erlebte) zu singen, wäre vor zehn Jahren blanke Utopie gewesen, über die ich gelächelt hätte.…

Danke, Anne-Kathrin – das ist eine musikalische Liebeserklärung. Ja, und die könnte für mich noch viele Seiten weitergehen. Und hoffentlich noch einige Jahre."

Norbert Dietel

"Mit dem Beginn der Proben für die Bach’sche h-moll-Messe im Jahr 2011 wurde in meinem Oratorienchor professionelle Stimmbildung von Anne-Kathrin Herzog angeboten. Aus den ursprünglich 30 Minuten Gruppenstimmbildung wurden schnell 45 Minuten Einzelunterricht, anfangs in 14-tägigem, seit einigen Jahren aber 8-tägigem Turnus.

Schnell wurde die Neugier nach Sololiteratur geweckt. Durch den Unterricht bei Anne-Kathrin Herzog ist meine Stimme um Klassen besser geworden, sodass ich in Konzerten meines Oratorienchores inzwischen kleine Solopartien übernehmen darf und mich an anspruchsvolle Arien der Opernliteratur wagen kann. Jeder profitiert von einer professionellen Stimmbildung wie bei Anne-Kathrin Herzog, um auch in fortgeschrittenem Alter anspruchsvolle Oratorienliteratur mit Freude singen zu können.

Ich habe das Glück, Anne-Kathrin Herzog als Gesangslehrerin gefunden zu haben."

Dr. Klaus Eckardt

"Anne-Kathrin Herzog gelingt es immer, dass ich meine Arbeit vergesse und mich nur auf das Singen konzentriere. Und auch stimmtechnisch gesehen hat sie immer Tipps, die mir das Singen erleichtern. Zum Beispiel behindert manchmal meine Artikulation die Töne und dann hilft sie mir, wie ich die Sprache mit den Tönen verbinden kann."

Dr. Andrea Zamponi

"Nein, so wie in Albert Lortzings „Singschule“ aus der Oper Zar und Zimmermann geht es bei Anne-Kathrin Herzogs Unterrichtsstunden nicht zu, wenngleich man sich gelegentlich des Eindrucks nicht erwehren kann, dass sie tiefes Mitempfinden mit dem geplagten Opern-Bürgermeister van Bett hat.

Doch Anne-Kathrin Herzog hat ein Gespür dafür, wie sie ihren Schülerinnen und Schülern die Töne entlocken kann, die die Freude über die musikalischen Götterfunken zum Ausdruck bringen. Dabei kennt sie bei der Auswahl von Liedern, Arien und anderen Gesängen aus der klassischen Musik keine Grenzen. Werke von 20 Komponisten, von Nicola Vaccais ‚Sextensprünge´ bis zu Beethovens ‚Rocco-Arie‘ aus Fidelio, hat sie mir innerhalb von 6 Jahren auf den Notenständer gelegt, immer sorgfältig ausgewählt, mit feinem Gespür dafür, was man meiner Stimme abverlangen und womit man sie fördern kann. Jedes Werk war eine neue Herausforderung für mich, ob in der Sprache (deutsch, italienisch, französisch, lateinisch), in den Charakteren der Rollen (Papageno, Leporello, Don Giovanni) oder dem musikalischen Stil der Werke.

Ich habe gelernt, mit Singen auch ein anderes Ich zu erfahren und es auszudrücken. Aus meinem anfänglichen Wunsch, meiner Stimme etwas Gutes tun zu wollen, ist längst viel mehr geworden: Die Freude am Singen und am Gesang ist der Götterfunke, der meinem Leben eine wichtige Erfüllung beschert hat.

Danke, liebe Anne-Kathrin."

Klaus Schneider

"Als ich vor 6 Jahren in fortgeschrittenem Alter mit dem Singen begann, hatte ich das große Glück, Anne-Kathrin Herzog als Gesangslehrerin ganz in unserer Nähe zu finden.

Zusätzlich zu ihrer gesangspädagogischen Kompetenz, schätze ich ihre liebevolle, geduldige und ermutigende Art, beim Unterrichten u.a. körperorientierte Gesten mit einzubeziehen, mit deren Hilfe ich auf leichte, spielerische Weise meine stimmlichen Hindernisse überwinden kann.

So habe ich viel Freude daran, einen weiteren Bereich der Musik erkunden zu können."

Monika Straakholder

Für Terminanfragen und Rückfragen kontaktieren Sie mich gerne unter meiner Emailadresse: ak.herzog@gmail.com